News

1. Dresdner Medaillenmünze

19.07.2007: Ralf Exner erhielt deutschen Medailleurpreis

Für die Stempelgravur der Spenden-Medaille der Sächsischen Numismatischen Gesellschaft für Südostasien (2005) erhielt Graveur und Geschäftsführer der 1. Dresdner Medaillenmünze Ralf Exner den deutschen Medailleurpreis 2006.

Der Preis wurde am 16. Januar 2006 erstmalig nach dem Zweiten Weltkrieg wieder vergeben und am 21. Oktober 2006 den Preisträgern verliehen. Gemeinsamer Träger dieses neuen nationalen Kunstpreises sind die Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst und die Stadt Suhl. Die Gesellschaft hatte eine Vorauswahl unter den zeitgenössischen Prägemedaillen aus den letzten fünf Jahren getroffen und legte der Jury 34 Medaillen vor. Vertreten waren Künstler aus dem gesamten Bundesgebiet u.a. Victor Huster (Baden-Baden), Carsten Theumer (Halle) und Helmut König (Zella-Mehlis). Die Jury entschied sich zur Vergabe des Deutschen Medailleurpreises „Johann Veit Döll“ für die Tsunami-Medaille von Peter Götz Güttler (Enwurf und Modell) und Ralf Exner (Stempelgravur).

Die gekrönte Medaille stand unter dem Motto: Helfen – Schützen – Wehren und gedachte der Opfer der verherrenden Tsunami-Katastrophe in Südostasien. Als Spenden-Medaille trägt sie ihren Teil zum Wiederaufbau der zerstörten Gebiete und zur Unterstützung Betroffener bei.

Mehr Informationen unter www.medailleurpreis.de!